Energiewechsel

Dithmarschen: Kinder und Werbung – Ich (ver)kauf dir was!

Pressemeldung vom 22. September 2011, 11:12 Uhr

Kreis Dithmarschen lädt ein zum Fachtag / Auch Eltern sind willkommen / Werbeschlacht um die jungen Konsumenten / Teilnehmerbetrag 10 Euro

HEIDE (pid). Vor gut zehn Jahren war das Thema Kind und Werbung, festgemacht an den privaten TV-Stationen in der Öffentlichkeit präsent. Merkwürdigerweise scheint das Spannungsfeld im Jahr 2011 keine Betrachtung mehr zu verdienen. Die Hintergründe dieser Entwicklung sind Thema des Fachtags, der Donnerstag, 29. September 2011, von 11 bis 17 Uhr im Dithmarscher Kreishaus, Stettiner Straße 30, stattfindet. Leitender Kreisverwaltungsdirektor Malte Spitzer: „Auch Eltern sind uns willkommen.“ Es wird eine Teilnehmerbeitrag von 10 Euro erhoben.

Werbung im Fernsehen ist gesetzlich geregelt, nur im Internet, so Jugendschützer Gerd Manzke, tobt eine Schlacht um die jungen Konsumenten. Facebook liefert „passgenaue“ Werbefenster, ein wenig Klicken (auch von Kinderseiten) führt in die bunte Welt der Angebote.

Ist die Aufregung um Werbeblöcke im Privat-TV Anfang 2000 einer Gleichgültigkeit oder Akzeptanz oder einer Hilflosigkeit gegenüber Werbebotschaften im Internet gewichen? Oder sind die 2011er Kinder einfach kompetenter?

Diesen Fragen stellt sich der Fachtag am Donnerstag, 29. September 2011, 11 bis 17 Uhr im Heider Kreishaus. Namhafte Referentinnen aus dem ganzen Bundesgebiet beleuchten unter anderem „heimliche Miterzieher bei der sexuellen Sozialisation“, die Rolle der Eltern bei der Internetnutzung oder Kommunikationsstrategien des „Nachwuchses“ im Internet. Die Hamburgerin Judith Wilske liest aus ihren „ersten Shopping-Buch“, das 2002 auf dem Index landete.

„Der Fachtag wendet sich nicht nur an Lehrkräfte und Mitarbeiter aus KiTas. Auch oder gerade Eltern sind herzlich willkommen“, betont der leitende Kreisverwaltungsdirekor Malte Spitzer.

Informationen zum Programm und Anmeldungen:
Telefon: 0481/97-1494
E-Mail: gerhard.manzke@dithmarschen.de

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Kreises Dithmarschen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis