Energiewechsel

Herzogtum Lauenburg: Speed-Dating in Stolp

Pressemeldung vom 21. Januar 2013, 15:50 Uhr

Kontaktbörse für internationale Jugendbegegnungen zwischen dem Kreis Herzogtum Lauenburg und dem Kreis Stolp / Polen
Die Partnerkreise mit Sitz in Stolp und Ratzeburg wollen die Jugendbegegnungen ankurbeln. Dazu gibt es eine Einladung der Landräte Slawomir Ziemianowicz und Gerd Krämer an Jugendgruppenleiter und Lehrer. Vom 25. bis 28. April 2013 findet die Kontaktbörse im Kreis Stolp statt. Auf der Tagesordnung stehen Workshops zur Anbahnung von Kontakten, Finanzierung und Programmen von Begegnungen. Den Teilnehmern entstehen keine Kosten, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Landräte regen damit Vereine, Verbände, Jugendgruppen und Schulen an, sich gegenseitig zu besuchen, Vorurteile abzubauen und Gemeinsamkeiten zu entdecken. Mehr Jugendliche als bisher sollen zu Gast im Partnerkreis sein und selber Gastgeber werden. Dabei werden die Kreise vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk unterstützt und finanziell gefördert.

Internationale Jugendarbeit unterstützt die Kooperation junger Menschen, bringt Ihnen einen Kompetenzgewinn und ermöglicht neue Wege im Denken, Handeln, bei der Mobilität und bei persönlichen und beruflichen Perspektiven. Bei den Begegnungen zwischen dem Kreis Stolp und dem Kreis Herzogtum Lauenburg sind junge Menschen als Botschafter unterwegs. Dabei setzen sich auch mit ihrer Heimat auseinander und erfahren gerade in der Begegnung mit Gleichaltrigen aus Polen viel über andere Kultur und Lebenswirklichkeit. Jugendbegegnungen führen zum Nachdenken über ein vielfältiges Deutschland, Fremdenfeindlichkeit wird mit eigenen Erfahrungen und Erlebnissen begegnet.

Die Veranstaltung soll damit dazu beitragen, sich zu engagieren und mit der eigenen Jugendgruppe den Kontakt nach Polen zu suchen. Der größte Gewinn internationaler Jugendbegegnungen ist für die Teilnehmer die entstehende Zusammenarbeit und oft auch Freundschaften und Kooperationen, die weit über die Landkreise hinaus wirken.

Quelle: Kreis Herzogtum Lauenburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis