Energiewechsel

Husum: Für mehr Bewegung im Schlosspark

Pressemeldung vom 27. April 2017, 14:09 Uhr

In das Projekt „Bewegungspark für Jung und Alt im Schlosspark“ ist ordentlich Bewegung gekommen. Mittlerweile ist der Zuwendungsbescheid vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein eingegangen und damit die von der Stadtverwaltung angestrebte Förderung durch die AktivRegion Südliches Nordfriesland in Höhe von 41.840,40 Euro bewilligt.

Ilse Tekampe vom Seniorenbeirat der Stadt Husum war bei dem Projekt federführend, sie hatte die Idee dazu und übernahm die Gespräche, die zur Errichtung des Bewegungsparks führten. Einige Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter unterstützten sie dabei, wie beispielsweise Irene Fröhlich, Vorsitzende des Seniorenbeirates. „Wir sind sehr froh darüber, dass es nun wirklich losgeht“, sagten sie.

Die Fundamente für die acht Fitnessgeräte sind bereits fertig. Die einzelnen Stationen sind zwischen dem Klinikum Nordfriesland und dem Bouleplatz großzügig verteilt und bieten viel Platz für die sportlichen Aktivitäten. Alle Geräte werden barrierefrei zugänglich sein, zwei davon sind auch für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer bestens geeignet, um Sport zu treiben. Mit in das Projekt fließt der Bau von Sitzgelegenheiten sowie die Erweiterung des Bouleplatzes um eine Bahn.

Während der Vorgespräche holten die Stadt und der Seniorenbeirat das Klinikum Nordfriesland, den Turn- und Sportverein Husum 1875 e. V. (TSV), die Boulespielervereinigung Husum sowie den städtischen Beauftragten für Menschen mit Behinderungen mit ins Boot. Ihre Anregungen wurden mit in die Planungen einbezogen und so soll zukünftig das bestehende Sportangebot des TSV sowie das therapeutische Angebot des Klinikums durch den Bewegungspark ergänzt werden. „Wir hoffen auf einen schönen Treffpunkt für alle Generationen und das es ein Bewegungs- und Begegnungspark wird“, so die beiden Mitglieder des Seniorenbeirates, Bürgervorsteher Peter Empen und Bürgermeister Uwe Schmitz. Aller Voraussicht nach werden die Fitnessgeräte Ende Mai installiert. Für die offizielle Eröffnung wird rechtzeitig ein Termin bekannt gegeben.

Die gesamte Investition des Projekts im Schlosspark beläuft sich auf 82.983,46 Euro, die Förderung stammt aus Mitteln des Landesprogramms ländlicher Raum (LPLR) Schleswig-Holstein 2014-2020.

Quelle: Stadt Husum

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis