Energiewechsel

Husum : Husum präsentiert sich auf der weltweit wichtigsten Geschäftsreisemesse in Frankfurt

Pressemeldung vom 24. Mai 2012, 14:09 Uhr

Die Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH (TSMH) und die Messe Husum
& Congress rühren aktuell in Frankfurt/Main die Werbetrommel für den Messe-
und Kongressstandort Husum. Erstmals ist Husum auf der IMEX (22.-
24.05.2012), der internationalen Leitmesse für Geschäftsreisende, vertreten.
Möglich wurde die Präsentation in der Messe Frankfurt, weil die TSMH für ihr
Vermarktungskonzept vom German Convention Bureau e.V. (GCB) mit einer
Wild Card ausgezeichnet wurde, womit nicht nur erhöhte Aufmerksamkeit der
Fachpresse sondern auch der Erlass der Messe-Standgebühr verbunden war.
In einem offiziellen Pressetermin am ersten Messe-Tag präsentierte sich die
TSMH der Fachpresse als Wild Card Gewinner und stellte Husum vor. „Es ist
beeindruckend zu sehen, wie viel Aufmerksamkeit uns durch den Gewinn der
Wild Card entgegengebracht wird“ stellt Jutta Albert, Geschäftsführerin der
Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH, fest. „Wir brauchen uns keinesfalls
verstecken, und es ist wichtig, hier in Frankfurt auf der wichtigsten Branchen-
Messe Präsenz zu zeigen und aufzufallen!“
Unter diesem Motto stehen auch die Marketing-Maßnahmen der TSMH, die
pünktlich zur IMEX umgesetzt wurden. Die TSMH hat in enger Zusammenarbeit
mit zahlreichen Partnern eine neue zweisprachige (deutsch/englisch) Broschüre
aufgelegt. Auf 72 Seiten werden neben dem Standort-Profil und den
Besonderheiten Husums auch zahlreiche Tagungsräumlichkeiten und Services
vorgestellt. Auch der zweisprachige (deutsch/englisch) Internetauftritt
www.nordsee-congress.de, der von der TSMH 2010 zur Eröffnung des
NordseeCongressCentrums erstellt wurde, erscheint ab sofort in neuem Glanz –
Social Media Kanäle wie Facebook und Twitter inklusive. Damit ist Husum die
erste Destination in Schleswig-Holstein mit einer eigenen Facebook-Seite für
Veranstaltungsplaner (www.facebook.de/nordsee.congress). „Wir haben für
unser Vermarktungskonzept in Frankfurt sehr viel Anerkennung von Fachleuten
der Geschäftsreisebranche erhalten und müssen diesbezüglich den Vergleich mit
anderen deutschen Städten nicht scheuen.“ stellt Jutta Albert zufrieden fest.

Auf der IMEX, die in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum feierte, präsentieren
sich die großen Tagungsregionen, Veranstaltungszentren und große
Tagungshotels aus aller Welt. So sind aus Deutschland vor allem die Großstädte
und Ballungszentren sowie Tagungshotelketten und große Kongresszentren
vertreten. „Die Anzahl der Kongresszentren in Deutschland ist im vergangenen
Jahr laut dem zur IMEX herausgegebenen ‚Meeting- und Eventbarometer 2012‘
erneut um 2% auf 1.588 Kongresshallen angestiegen. Husum steht also in
starkem Wettbewerb zu vielen anderen Standorten in Deutschland, aber es
bieten sich auch Chancen, weil regionale Kompetenzen am Kongressstandort in
der Geschäftsreise-Branche an Bedeutung gewinnen“ berichtet Jutta Albert.

„Hier in Frankfurt haben wir die Möglichkeit, national und international für uns zu
werben und wichtige Kontakte für die Zukunft zu knüpfen“, ergänzt Peter Becker,
Geschäftsführer der Messe Husum & Congress. „Wir haben bereits erste
Anfragen erhalten und einige sehr interessante Gespräche geführt. Husum ist
durch die Weltleitmesse HUSUM WindEnergy, Theodor Storm und das
Wattenmeer auch bei den internationalen Kunden durchaus bekannt.“

Zur internationalen Leitmesse für Geschäftsreisende präsentieren sich 3.500
Aussteller aus 157 Ländern. Mit rund 9.000 Fachbesuchern aus aller Welt wird
bis zum Ende der Messe, die am 24.05.12 um 17 Uhr für dieses Jahr ihre Türen
schließt, in Frankfurt gerechnet. Husum ist neben Lübeck übrigens der einzige
Standort aus Schleswig-Holstein, der sich auf der IMEX präsentiert.

Quelle: Tourismus und Stadtmarketing Husum

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis