Energiewechsel

Kellenhusen: Kurbetrieb Kellenhusen

Pressemeldung vom 25. Mai 2012, 08:43 Uhr

40 Jahre Kurbetrieb Kellenhusen
Gerhard Starosta feiert Jubiläum

Kellenhusen. Am Mittwoch, dem 23. Mai 2012 feierte Gerhard Starosta im Rahmen einer kleinen Feierstunde zusammen mit seinen Arbeitskollegen sein 40-jähriges Dienstjubiläum im Kurbetrieb Kellenhusen und nahm die Glückwünsche von Touristikleiter Martin Riedel, auch im Namen von Bürgermeisterin Ingelore Kohlert, entgegen.

Der aus der Landwirtschaft kommende Starosta trat am 23. Mai 1972 seinen Dienst, zunächst für 2 Jahre als Gemeindearbeiter, unter dem damaligen Bürgermeister Ernst Wendt an. Danach wurde er unter Kurdirektor Kurt Teichgräber als Außendienstmitarbeiter in den Kurbetrieb Kellenhusen übernommen.

Zunächst musste er seinen Dienst noch mit „Hacke und Schaufel“ bewaffnet im Vordeichgelände versehen. Doch der Tourismusort Kellenhusen entwickelte sich rasant und nach und nach schaffte sich der Kurbetrieb einen „kleinen“ Fuhrpark an, den Starosta fortan leidenschaftlich betreut.

Vielen Stammgästen des Ostseebades Kellenhusen ist er als „Mr. Unimoog“ bekannt, da er in der Hauptferienzeit u. a. für die Schlickabfuhr am Strand verantwortlich ist und somit über die Jahre viele Gästekontakte knüpfen konnte. Im Laufe seiner Dienstzeit hat Gerhard Starosta 5 Unimoogs, 5 Bürgermeister und 6 Kurdirektoren sowie 3 Seebrücken miterlebt.

Die Gemeinde und der Kurbetrieb Kellenhusen bedanken sich an dieser Stelle recht herzlich für die lange Betriebszugehörigkeit und wünschen ihm für die kommenden Aufgaben im Kurbetrieb weiterhin viel Glück und vor allen Dingen Gesundheit.

Quelle: Kurbetrieb Kellenhusen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis