Energiewechsel

Kreis Pinneberg: Landrat besucht Ferienfreizeit des Kreises Pinneberg

Pressemeldung vom 19. August 2015, 08:18 Uhr

Eine weitere Station der Sommertour führte Landrat Oliver Stolz am heutigen Dienstag, den 18.8.2015, aus dem Kreis Pinneberg raus in den Kreis Plön.
Auf dem Programm stand ein Besuch bei der vom Kreis Pinneberg organisierten Kinder- und Jugendfreizeit in der Jugendherberge Plön. Diese liegt direkt am Plöner See, wo es die Möglichkeit für verschiedene Bootsausflüge gibt, wie z. B. Kanufahrten.

Begleitet wurde der Landrat von Janine Teschke aus dem Fachdienst Jugend und Bildung des Kreises Pinneberg, die federführend die Freizeit organisiert.

Nach einem Rundgang über das Gelände waren Stolz und Teschke Zuschauer verschiedener Spiele, die die Betreuer für die Kinder organisiert hatten. So wurden die beiden u.a. Zeuge, wie die Kinder und Jugendlichen eine Mini-Olympiade austrugen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Kreise der 56 Kinder und Jugendlichen und 14 ehrenamtlichen Betreuern folgte ein Rundgang durch die Jugendherberge.
Der ehrenamtliche Fahrtenleiter Jens-Peter Horst, der bereits seine sechste Freizeit mitmacht, erläuterte Stolz den Tagesablauf und das Ferienprogramm. So standen bereits ein Besuch im Tierpark in Gettorf sowie Ausflüge nach Laboe an der Ostsee und in den Familien-Indoorspielpark in Kiel auf dem Programm.

Landrat Oliver Stolz zeigte sich begeistert von der Arbeit der Ehrenamtler und von dem Programm, das für die Kinder und Jugendlichen im Alter von sechs bis siebzehn organisiert wurde. „Diese Ferienfreizeit ist für die teilnehmenden Kinder nicht nur Erholung und Abenteuer, sondern auch die Möglichkeit neue Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln und in der Gemeinschaft mit Altersgenossen Fähigkeiten zu entdecken und zu entwickeln“, erläuterte Stolz. „Es ist toll zu sehen, wie die Kinder und Jugendlichen hier Spaß haben und die Zeit genießen“.

„Ich danke den ehrenamtlichen Betreuern für die Organisation der Freizeit und dafür, dass Sie den Kindern hier zehn unvergesslich schöne Tage bereiten“, so Stolz weiter.

Quelle: Kreis Pinneberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis