Energiewechsel

Kreis Stormarn: Noch Restplätze frei im ersten Stormarner Kinderatelier

Pressemeldung vom 20. September 2011, 11:07 Uhr

Kinder ab 6 Jahren können spielerisch Kunst entdecken

Am Samstag, 24. September von 15 bis 17 Uhr geht das Stormarner
Kinderatelier zum ersten Mal an den Start. Begleitend zur aktuellen
Ausstellung ?Schnittstellen? der Hamburgerin Tonia Kudrass können junge
Maler ab 6 Jahren im Ahrensburger Kulturzentrum Marstall spielerisch
einen Zugang zu zeitgenössischer Kunst entwickeln.

Geleitet wird das Kinderatelier von der Reinbeker Museumspädagogin Ulla
Schneider (auf dem Foto rechts), die gleichzeitig auch an der Malschule
der Hamburger Kunsthalle tätig ist. Dorthin nimmt sie die Kinder eine
Woche später mit: Am Samstag, 1. Oktober, ebenfalls von 15 bis 17 Uhr,
lernen die Nachwuchskünstler ergänzende Werke aus der Sammlung der
Kunsthalle kennen, die sich z.B. mit den gleichen Techniken oder Themen
wie die Exponate der Marstall-Ausstellung beschäftigen.

Gleichzeitig können die Kinder selbst zu Papier, Schere oder Stiften
greifen, um in der Auseinandersetzung mit den Scherenschnitten von Tonia
Kudrass ihre eigenen kreativen Erfahrungen zu vertiefen. Für das erste
Stormarner Kinderatelier sind noch Restplätze frei. Anmeldungen nimmt
Ulla Schneider entgegen unter Tel. 040 / 722 74 20 oder per Mail unter
schneider_ulla@web.de.

Das Kinderatelier ist eine Intitiative der Kreiskulturreferentin Dr.
Friederike Daugelat in Kooperation mit der Malschule der Hamburger
Kunsthalle, gefördert von der Sparkassen-Stiftung Stormarn.

„Das Kinderatelier bietet die Chance, bereits frühzeitig die kreative
Entwicklung zu fördern“, betont Initiatorin Friederike Daugelat. „Der
Brückenschlag zu der Sammlung der Hamburger Kunsthalle eröffnet dabei
die Möglichkeit, auch andere Lösungsansätze für ähnliche Fragestellungen
aufzuzeigen und die Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten zu
entdecken.“

Spielerisch lernen Kinder so Kunstgeschichte kennen und entwickeln einen
selbstverständlichen Umgang in der Auseinandersetzung mit Ausstellungen
und Museen. Ulla Schneider betont zusätzlich, wie wichtig der eigenen
Ausdruck für die frühkindliche Entfaltung sein kann: „Kinder lernen,
Ihre Erlebnisse und Emotionen zu verarbeiten. Malen ist eine Anweisung
zum Glücklichsein!“

Auch im kommenden Jahr soll das Kinderatelier daher begleitend zu den
zeitgenössischen Ausstellungen im Marstall stattfinden, die von der
Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn gefördert werden. Das nächste
Kinderatelier findet bereits im Dezember 2011 statt zur Schau mit
Arbeiten von Sebastian Denz.

Am Samstag, 10. Dezember von 15 bis 17 Uhr lernen die jungen Maler
großformatige 3D-Fotografien im Marstall kennen und können ihre
Eindrücke am Samstag, 17. Dezember (auch von 15 bis 17 Uhr) in der
Hamburger Kunsthalle vertiefen.

Termine des Kinderateliers zur Ausstellung „Schnittstellen“ von Tonia
Kudrass:
Samstag, 24.09.2011, 15 – 17 Uhr im Kulturzentrum Marstall, Ahrensburg
Samstag, 01.10.2011, 15 – 17 Uhr in der Hamburger Kunsthalle

Teilnahmegebühr: 5 Euro für beide Termine inkl. Material (zzgl. Eintritt
in die Hamburger Kunsthalle für interessierte Eltern). Die Anreise nach
Ahrensburg bzw. Hamburg erfolgt individuell. Hinweis zum
Versicherungsschutz: Die Teilnehmer sind ausschließlich im Rahmen ihrer
privaten Versicherung geschützt.

Anmeldung: Ulla Schneider, Tel. 040 / 722 74 20 oder per Mail:
schneider_ulla@web.de

Quelle: Kreis Stormarn

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis