Energiewechsel

Neumünster: Zierbrunnen auf dem Kleinflecken ist kein Trinkwasser

Pressemeldung vom 9. Juli 2012, 10:49 Uhr

Das Wasserspiel auf dem Kleinflecken erfreut sich großer Beliebtheit – besonders auch bei den kleinen Besucherinnen und Besucher. Die Abteilung Grünflächen der Stadt Neumünster weist darauf hin, dass es kein Trinkwasser ist und intensiver Kontakt mit dem Wasser aus hygienischen Gründen vermieden werden sollte.

Die Fontänenanlage des Zierbrunnens verfügt über einen kleinen geschlossenen Wasserkreislauf mit Filtersystem, welches das Wasser von groben Verunreinigungen befreit. Da sich das Wasser im geschlossenen Kreislauf bewegt, können sich bei warmer Witterung gesundheitsbeeinträchtigende Keimbelastungen entwickeln. Diesen begegnet das Technische Betriebszentrum durch regelmäßigen Wasserwechsel und durch Zugabe gesundheitlich unbedenklicher Zusätze. Gemeinsam mit dem Fachdienst Gesundheit wird die Wasserqualität beobachtet. Für den ungetrübten Genuss des Wasserspiels werden Eltern und andere Besucher dennoch gebeten, die angebrachten Hinweise „Kein Trinkwasser“ zu beachten und bei spielenden Kindern darauf zu achten, dass Wasser nicht in den Mund gerät oder in die Augen gerieben wird.

Quelle: Stadt Neumünster / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis