Energiewechsel

Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH: Küstenjungs und MegaMix Deutsche Beach-Hockey-Meister

Pressemeldung vom 16. Juli 2012, 13:07 Uhr

Fünfte Auflage der Titelkämpfe in Timmendorfer Strand erneut ein voller Erfolg

Die Deutschen Beach-Hockey-Meister 2012 sind bei den Herren die „Küstenjungs“ aus
Travemünde und bei den Damen Turnier-Newcomer „MegaMix“ aus Hamburg. Direkt
an der Seebrücke in Timmendorfer Strand hatten insgesamt 36 Teams aus ganz
Deutschland um die Titel in dieser noch jungen Trendsportart gekämpft. Mehr als
20.000 Zuschauer über die Turniertage und eine überragende Stimmung am
Ostseestrand unterstrichen eindrucksvoll, dass die Veranstaltung zu ihrem fünften
Jubiläum einmal mehr ein voller Erfolg war. Die Veranstalter zogen ein entsprechend
positives Fazit.

Im hoch spannenden Endspiel der Herren waren die „Küstenjungs“ gegen Vorjahressieger
„Westkurve auf Reisen“ aus Hamburg zunächst mit 0:2 in Rückstand geraten. Die Travemünder
Beach-Spezialisten kämpften sich jedoch zurück und drehten die Partie in letzter Sekunde noch
in einen 3:2-Sieg. Die Küstenjungs feierten damit bereits den zweiten Beach-Hockey-DM-Titel
nach dem Sieg beim Premierenturnier 2008. Kleiner Trost für die Hamburger: Nationalspieler und
Europameister Moritz Fuhrmann wurde abschließend zum besten Spieler des Turniers gekürt.
Den Bronzerang erkämpfte sich mit den „young stars“ ebenfalls eine Mannschaft aus Hamburg.
Rang vier belegten die Lübecker „Marzipanmänner“.

Bei den Damen hat es für das Hamburger Team „MegaMix“ um Ex-Nationalspielerin Rike Sager
bei seiner ersten Turnierteilnahme gleich zum Titelgewinn gereicht. Im Endspiel setzte man sich
gegen den Deutschen Meister von 2010, die „Poldis“ aus Hamburg, knapp mit 2:1 durch. Zudem
wurde mit Fenja Poppe auch eine Spielerin des neuen Deutschen Meisters zur besten Spielerin
der diesjährigen Titelkämpfe am Ostseestrand gewählt. Auf Rang drei landete am Ende der „HC
St. Pauli“ vor den „Stadtrand-Prinzessinnen“ aus Duisburg.

Mehr als 20.000 Zuschauer hatten die Spiele direkt an der Seebrücke an den drei Turniertagen
verfolgt. Den Höhepunkt bildete jedoch die stimmungsvolle Kulisse bei den beiden Endspielen,
als bei strahlendem Sonnenschein weder auf den Tribünen noch auf der Seebrücke noch ein
Platz frei geblieben war. Die Pokale überreichte die neue Bürgermeisterin von Timmendorfer
Strand, Frau Hatice Kara, an die Siegerteams.

„Wir sind überaus zufrieden mit dem Verlauf dieser Jubiläumsveranstaltung“, freute sich
Organisator Jörg Schonhardt von der Deutschen Hockey Agentur. „Timmendorfer Strand hat sich
einmal mehr als perfekter Standort für die Deutschen Meisterschaften im Beach-Hockey
erwiesen. Sowohl die Stimmung unter den Zuschauern als auch die Qualität der teilnehmenden
Spieler und Mannschaften, unter denen sich zahlreiche aktuelle und ehemalige Nationalspieler, ja
sogar Olympiasieger, Welt- und Europameister befanden, waren in diesem Jahr noch einmal eine
Steigerung zu den bisherigen Events. Wir freuen uns darauf, diese mittlerweile in ganz
Deutschland bekannte Veranstaltung in den kommenden Jahren gemeinsam mit der Gemeinde
und der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH noch weiter zu entwickeln.“

Quelle: Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis